1.07.2022 I Bereich: vegane Testberichte

Wie schmecken die veganen Burger Patties von Iglo Green Cuisine?

Lias Bewertung:

Nährwerte:
Zutaten:
Preis:
Verpackung:
Zubereitung:
Geschmack:
Konsistenz:

Gesamt:

Vor ein paar Jahren hat Iglo als einer der ersten Hersteller, vegane tiefgekühlte Produkte auf den Markt gebracht. Das Lable darunter ist zwischenzeitlich aus TV- und anderer Werbung durchaus bekannt “Green Cuisine”.

Wir haben bereits folgende Produkte von Iglo/Green Cuisine getestet:
Veganes Bami Goreng
Veganes Hack
Vegane Hackbällchen
Vegane Fischstäbchen
Vegane Chili sin Carne
Vegetarische Lasagne

Nun kommen noch die veganen Burger Patties hinzu. In nachfolgendem Erfahrungsbericht mehr zu Geschmack, Konsistenz, Zutaten, Nährwerte, Kalorien, Preis, Verpackung, Zubereitung etc. Viel Spaß beim Lesen 🙂

Aus welchen Zutaten werden die veganen Burger Patties von Iglo hergestellt?

Iglo verwendet als Hauptzutat Erbsen, genau genommen rehydriertes Erbsenprotein. Das ist schon mal vielversprechend, denn die allermeisten veganen Ersatzprodukte auf Erbsenbasis, die wir bis dato probiert haben, waren sehr lecker. Nachfolgend die genaue Zutatenliste:

Erbsenprotein rehydriert (60%), Rapsöl, Zwiebel, Bambusfaser, Erbsenmehl, Branntweinessig, Stabilisator: Methylcellulose, Gerstenmalzextrakt, natürliche Aromen, Tomatenmark, Salz, Erbsenfaser, Hafervollkornmehl, Stärke, Antioxidationsmittel: Rosmarinextrakt, Tomatenpulver, Champignonpulver, Zwiebelpulver, Kräuter.

Ganz ohne Chemie geht es nicht, aber besonders viele schlechte Zutaten sind nicht enthalten. Wir finden die Zutaten gut bis ok. Achtung: für Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit, ist dieses Produkt aufgrund des Hafers und der Gerste nicht geeignet.

Wie viele Kalorien haben die Green Cuisine Burger Patties? Nährwerten:

100 Gramm enthalten 237 kcal, ein Patty kommt auf 100 Gramm, damit entspricht dies auch genau der gleichen Kalorienanzahl. Das sind gute Werte; ein Patty aus Fleisch kommt in etwa auf die gleiche Kalorienanzahl. Des Weiteren sind in 100 Gramm enthalten:

– 17 Gramm Fett (davon 1,3 Gramm gesättigte Fettsäuren)
– 3,9 Gramm Kohlenhydrate (davon 1,1 Gramm Zucker)
– 6,4 Gramm Ballasstoffe
– 14 Gramm Eiweiß
– 1,4 Gramm Salz

Wenig Zucker, wenig gesättigte Fettsäuren, viele Ballaststoffe und ein hoher Eiweißanteil. Wirklich sehr gut, tolle Nährwerte insgesamt.

Warum ist es wichtig, sich mehr vegan zu ernähren?

Eine Ernährungsform, die vegan ausgerichtet ist, schenkt Tieren Freiheit und reduziert den CO2-Ausstoß immens. Warum? Mehr dazu…

Was kosten Iglos vegane Burger Patties? Und wie groß sind sie?

In der Packung sind zwei vegane Patties enthalten, das ergibt insgesamt 200 Gramm. Bei EDEKA gekauft, haben sie 3,29 Euro gekostet. Diesen Preis finden wir absolut angebracht und fair.

Wie verpackt Iglo seinen Green Cuisine Patties?

Wir freuen uns ganz besonders, denn Iglo friert seine Green Cuisine Patties ein, verpackt sie in Karton und… Ja und? Kein Plastik. Juhuuu! Das nennt man nachhaltig und umweltfreundlich. Super – sehr gut gemacht.

Einige Bilder der veganen Burger Patties:

Wie werden die pflanzlichen Patties zubereitet?

Auf der Verpackung wird angegeben, dass die Zubereitung sowohl im Backofen, also auch in der Pfanne erfolgen kann. Auf kleiner Stufe und mit etwas Pflanzenöl wird das tiefgefrorene, vegane Burgerpatty 15 Minuten sanft gebraten, dabei immer wieder gewendet. Man muss wirklich dabei stehen bleiben und alle zwei Minuten wenden, sonst wird es schwarz. Im Backofen geht das natürlich einfacher, hier muss man es nur reinlegen und bei 200 Grad Ober- und Unterhitze für 20 Minuten backen. Wir können uns aber vorstellen, dass es dann nicht so aromatisch, saftig und knusprig wird. Wie immer bevorzugen wir die Pfanne. Ggf. kann man es auch auf dem Grill zubereiten, dazu werdenauf der Verpackung aber keine genauen Angaben gemacht und wir haben es auch nicht ausgetestet. Zubereitung demnach sehr einfach.

Wie schmecken die veganen Green Cuisine Burger Patties von Iglo?

Bereits beim ersten Biss fällt auf, wie saftig die Burger Patties sind. Das ist sehr außergewöhnlich für ein veganes Fleischersatzprodukt und bekommt schon mal einen Extrapunkt, da es das gesamte Geschmackserlebnis nachhaltig positiv beeinflusst. Das vegane Patty ist zudem bissfest und dennoch soft, genauso wie man sich das wünscht (egal ob vegan oder nicht). Die Konsistenz ist sehr gelungen, zudem ist es durch das Braten mit Öl in der Pfanne an manchen Stellen ganz leicht knusprig geworden am Rand – richtig lecker. Auch geschmacklich kann Iglos Green Cuisine Burger Patty absolut überzeugen. Keine pflanzlichen Noten wahrnehmbar, angenehm gewürzt, schöne Fleischaromen (beim Braten in der Pfanne entstehen zudem Raucharomen). Wir finden es wirklich ausgesprochen lecker und in Kombination mit dem Burger ganz großartig. Eines der besten veganen Burger Pattys, das wir bisher probiert haben.

Noch kurz ein Hinweis zur Optik: es wurden bereits “Grillstreifen” ins Produkt eingebracht, wie man auf dem Foto sehen kann. Das ist eine gute Idee und macht das vegane Fertigprodukt noch appetitlicher. Wer das Patty aufschneidet sieht größere braune Stückchen, die nicht ganz zur Fleischoptik passen, ansonsten aber auch fürs Auge ein äußerst ansehnliches Produkt, das Hunger macht.

Fazit:

Ausgesprochen tolles, veganes Produkt, das sehr lecker schmeckt und auch in allen anderen Punkten durchgehend überzeugt. Bei der minimal enthaltenen Chemie, kann man mal ein Auge zudrücken. Denn ein günstiges, nicht in Plastik verpacktes, preislich faires veganes Produkt, das gut schmeckt und tolle Nährwerte hat, findet man nicht allzu häufig.

Und hier noch ein paar Bilder des zubereiteten veganen Patty:


Ähnliche Beiträge

alle Beiträge
  • 10.08.2022 I Bereich : vegane Testberichte

    Wie schmecken vegane Doppelkekse? Vergleich: Veganz und vehappy im Test

    Vegane Produkte gibt es mittlerweile in den verschiedensten Bereichen. Neben Schokolade und Gummibärchen, finden sich zwischenzeitlich auch pflanzliche Kekse in den…

    weiter lesen
  • 5.08.2022 I Bereich : vegane Testberichte

    Test: Wie schmeckt der vegane Lachs von Vivera?

    Veganen Lachs haben wir bereits kalt als Brotaufschnitt probiert (Artikel: Test veganer Lachs (Räucherlaxs) von Veganz). Dieser hat uns schon ganz…

    weiter lesen
  • 20.07.2022 I Bereich : vegane Testberichte

    Wie schmecken Barillas vegane Nudelsauce? Bolognese und Pesto im Test

    Von Barilla gibt es aktuell zwei fertige, vegane Nudelsaucen zu kaufen. Einmal Bolognese und einmal Pesto. Wir haben beide getestet in…

    weiter lesen