8.09.2022 I Bereich: vegane Testberichte

Vegane Remoulade / Sandwich Creme Dänischer Art von Veganz im Test

Lias Bewertung:

Nährwerte:
Zutaten:
Preis:
Verpackung:
Zubereitung:
Geschmack:
Konsistenz:

Gesamt:

Wer gerne vegane Fischstäbchen isst, sollte einmal die vegane Remoulade bzw. vegane Sandwich Creme Dänischer Art von Veganz probieren. Fischstäbchen mit einem schönen Salat und / oder Bratkartoffeln dazu, schmecken einfach großartig. Und auch auf die Remoulade muss nicht verzichtet werden, denn auch die gibt es zwischenzeitlich rein pflanzlich. Wir haben die Sandwich Creme Dänischer Art von Veganz getestet. Alles zu Geschmack, Konsistenz, Nährwerte, Kalorien, Zutaten, Preis und Verpackung in nachfolgendem Erfahrungsbericht. Viel Spaß beim Lesen 😉

Aus welchen Zutaten stellt Veganz seine vegane Remoulde her?

Nachfolgend die genauen Zutaten für die pflanzliche Sandwich Creme: 48% Rapsöl, Wasser, Branntweinessig (AT: Weingeistessig), Zucker, modifizierte Maisstärke, 2 % Gurken, Salz, Kräuter, Zwiebeln, Verdickungsmittel: Guarkernmehl, Johannisbrotkernmehl, Gewürze (enthalten Senfsaat), Gewürzextrakt.

Für ein veganes Fertigprodukt ganz ok. Remoulade, die tierische Erzeugnisse enthält, ist jetzt auch nicht unbedingt voll mit gesunden Inhaltsstoffen. Also absolut im Rahmen.

Nährwerte und Kalorien der veganen Sandwich Creme Dänischer Art:

100 ml der veganen Sandwich Creme Dänischer Art kommen auf 453 kcal. Das ist für eine Remoulade ziemlich wenig. Vergleicht man das mit der Thomy Remoulade, welche tierische Bestandteile enthält, kommen wir auf unglaubliche 722 kcal. Mit der planzlichen Remoulade von Vegan kann man also nicht nur etwas fürs Tierwohl tun, sondern noch dazu jede Menge Kalorien sparen. Nachfolgend die genauen Nährwerte:

  • Fett 47 g
  • – davon gesättigte Fettsäuren 3,3 g
  • Kohlenhydrate 7 g
  • – davon Zucker 4 g
  • Eiweiß <0,5 g
  • Salz 0,94 g

Auch die Nährwerte im Detail sind ganz ok für eine Remoulade – natürlich sehr viel fett, aber auch hier weitaus weniger als in einer nicht pflanzlichen Creme.

Warum ist es wichtig, sich mehr vegan zu ernähren?

Eine Ernährungsform, die vegan ausgerichtet ist, schenkt Tieren Freiheit und reduziert den CO2-Ausstoß immens. Warum? Mehr dazu…

Was kostet die pflanzliche Remoulade von Veganz?

Zum aktuellen Zeitpunkt kostet die vegane Veganz Remoulade 1,99 Euro – Inhalt 250 ml. Die große Tube von Thomy, in welcher 200 ml enthalten sind, kostet 2,69 Euro. Der Veganz Preis gefällt uns super und genauso muss es sein: ein tierisches Produkt darf niemals günstiger sein, als eines aus Pflanzen. Wir finden den Preis von Veganz daher absolut gut und total fair.

Wie ist die vegane Sandwichcreme Dänischer Art verpackt

Leider vollständig aus Plastik in einer großen Tube zum quetschen. Schwarzer Plastikdeckel, der wiederverschließbar ist, Aufkleber mit Infos und Namen vorne und hinten aufgeklebt. Wenn Veganz seine vegane Remoulade in Glas verpacken würde, wäre das natürlich wesentlich besser. Vermutlich würde das den Preis aber stark anheben. Vielleicht wäre es eine Überlegung Wert, zwei Varianten anzubieten. Wie bei Thomy: Tube und Glas.

Einige Bilder des veganen Produkts

Wie schmeckt die vegane Remoulade / Sandwichcreme Dänischer Art von Veganz?

Die Sandwich Creme Dänischer Art von Veganz hat ein sehr ausgewogenes Geschmacksverhältnis. Minimal säuerlich, dennoch würzig und frisch. Die Gurken sind gut wahrnehmbar und tragen zu einem etwas knackigen Mundgefühl bei. Ansonsten ist die Creme tatsätlich angenehm cremig. Sie ist anders wie eine tpyische Remoulade, nicht so sämig und fettig, schmeckt uns aber sehr gut.

Was kann man mit der veganen Remoulade alles machen?

Die pflanzliche Remoulade passt ganz hervorragend zu Fischstäbchen. Auch kann sie für belegte vegane Brötchen wunderbar als Grundlage dienen. Auch für Wraps oder bei Salatsaucen kann sie toll eingesetzt werden. Die Verwendung ist vielseitig und einfach.

Bewertung/Fazit zu diesem veganen Fertigprodukt:

Ein leckeres Produkt, das wir auf jeden Fall empfehlen können. Der Preis ist wirklich großartig. Bis auf die Verpackung gibt es nichts zu kritisieren.

Weitere Testberichte von Veganz:
Test vegane Leckerteigschnecke Kebab-Style von Veganz
Test veganer Geniesserschmelz mild von Veganz
Test veganer Lachs (Räucherlaxs) von Veganz
Test vegane Pizza Tricolore von Veganz
Test vegane Doppelkekse von Veganz
Test veganer Cashewbert (Camembert) von Veganz

Test veganer Tunno / Thunfisch von Veganz?


Ähnliche Beiträge

alle Beiträge
  • 28.09.2022 I Bereich : vegane Testberichte

    Wie schmeckt der vegane Bacon von Like Meat?

    Dies ist bereits der zweite vegane Bacon, den wir testen – der erste war von Vivera, welcher uns übrigens sehr gut…

    weiter lesen
  • 26.09.2022 I Bereich : vegane Testberichte

    Vegane Pizza Diavola von REWE beste Wahl im Test

    Dies ist die dritte vegane Pizza, die wir testen; die erste von REWE Beste Wahl. Überraschenderweise wurde ein Klassiker, die Pizza…

    weiter lesen
  • 20.09.2022 I Bereich : vegane Testberichte

    Wie schmeckt der vegane Tunno / Thunfisch von Veganz?

    Der vegane Tunno (Thunfisch) von Veganz ist nun bereits die zweite pflanzliche Thunfisch-Alternative, die wir testen. Die erste war von Garden…

    weiter lesen