21.06.2022 I Bereich: vegane Testberichte

Wie schmeckt das vegane Seitan Gyros von KATO?

Lias Bewertung:

Nährwerte:
Zutaten:
Preis:
Verpackung:
Zubereitung:
Geschmack:
Konsistenz:

Gesamt:

Das ist das erste vegane Produkt der Firma/Marke KATO, das wir testen. Es handelt sich um ein pflanzliches Gyrosimitat aus Seitan. Seitan ist eigentlich ein ausgezeichneter Grundstoff, um daraus vegane Produkte zu generieren, da man eine sehr gute fleischähnliche Konsistenz erzeugen kann. Allerdings wird es aus Weizeneiweiß hergestellt und ist somit für Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit nicht geeignet. Dies gilt auch für dieses vegane Seitan Gyros. In nachfolgendem Erfahrugngsbericht mehr zu Geschmack, Konsistenz, Zubereitung, Preis, Nährwerte, Kalorien, weiteren Zutaten, Verpackung etc. Viel Spaß beim lesen 🙂

Aus welchen Zutaten wird das vegane Seitan Gyros hergestellt?

Auf der Verpackung ist angegeben, dass die allermeisten Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau stammen. Das ist ja schon mal nicht schlecht. Die restlichen Zutaten sehen auch recht natürlich aus, wir sehen hier keine negativen Inhaltsstoffe. Nachfolgend die genaue Liste:

Seitan: bestehend aus Trinkwasser, Weizengluten, Shoyu [Trinkwasser, Sojabohnen, Weizen, Meersalz], Weizenstärke. Diese Zutaten machen 78 % aus. Des Weiteren sind enthalten: Tamari – bestehend aus Trinkwasser, Sojabohnen und Mehrsalz. Auch Sonnenblumenöl, Zwiebeln, Gewürze und Kräuter enthält das vegane Seitan Gyros von Kato

Wie sieht es mit den Nährwerten und Kalorien aus?

100 Gramm veganes Seitan Gyros von Kato enthält 170 kcal. Das ist ein durchaus guter Wert.

– Fett: 5,2 g (davon gesättigte Fettsäuren: 0,7 g)
– Kohlenhydrate: 4,8 g (davon Zucker 2,8 g)
– Eiweiß: 24,8 g
– Salz: 2,5 g

Der ausgesprochen hohe Ballaststoffanteil sagt uns sehr zu. Ebenso verwunderlich, der geringen Kohlenhydratwert. Wir finden die Nährwerte klasse.

Warum ist es wichtig, sich mehr vegan zu ernähren?

Eine Ernährungsform, die vegan ausgerichtet ist, schenkt Tieren Freiheit und reduziert den CO2-Ausstoß immens. Warum? Mehr dazu…

Was kostet das KATO Gyros? Und wie viel ist drin?

Wir haben das vegane KATO Gyros aus Seitan bei EDEKA zu einem Preis von 3,69 Euro gekauft. Es sind insgesamt 200 Gramm enthalten. Das finden wir ganz ok, aber doch etwas zu teuer. Zwar empfiehlt es sich, mit Beilagen zu essen, was dann für zwei Personen ausreicht, dennoch für unseren Geschmack, eine Spur zu teuer.

Wie verpackt KATO sein veganes Seitan Gyros verpackt?

Leider in einer realtiv massiven Plastikschale, die mit einer transparenten Folie verschlossen wird, auf welcher ein Aufkleber mit den ganzen Infos klebt. Das finden wir sehr schade, denn wer vegane Produkte herstellt, sollte einen ganzheitlich umweltfreundlichen Ansatz verfolgen, wozu Plastik definitiv nicht gehört. Hierfür müssen wir leider eine schlechte Bewertung geben.

Einige Bilder des pflanzlichen Fertiggerichts von KATO:

Wie wird das vegane Seitan Gyros von KATO zubereitet?

Eine konkrete Zubereitunsvariante ist auf der Verpackung nicht angegeben. Es ist nur mit einem Satz beschrieben, dass man das vegane Gyros mit etwas Pflanzenfett in einer Pfanne knusprig anbraten soll. Dauer und bei welcher Temperatur vermissen wir leider. So ist raten und austesten angesagt. Öffnet man die Packung, fällt auf, dass das Seitan in relativ viel Sauce liegt. Diese geben wir mit den veganen Gyros-Stückchen in die Pfanne und starten bei mittlerer Temperatur. Die Sauce verdampft etwas, knusprig wird nach fünf Minuten aber nichts. Daher Hitze auf volle Stufe erhöht, für weitere vier Minuten mit recht häufigem Wenden gebraten. Es wird tatsächlich minimal knusprig. Die Sauce ist allerdings zwischenzeitlich komplett verdampt und wir haben Angst, das vegane Gyros zu verbrennen. Daher Bratprozess beendet. Wir sind unsicher, ob wir das jetzt richtig gemacht haben. Können auch keine klare Empfehlung aussprechen, wie das vegane Gyros am Besten zubereitet werden soll. Heiß, durch und fertig zum Testen war es zu diesem Zeitpunkt aber auf jeden Fall.

Wie schmeckt das vegane Seitan Gyros von KATO?

Beim Öffnen der Packung steigt sofort ein angenehmer Gyros-Duft in die Nase, was vermutlich von der braunen Sauce kommt. Die Gyros Stückchen an sich sind eher Streifen und sehen weniger nach typischem Gyros aus. Da haben wir (rein optisch gesehen) schon authentischere Produkte gesehen. Das stört uns aber nicht weiter und wir probieren, das Produkt pur. Erst einmal zur Konsistenz: Ja, wie erwartet, das Seitan ist sehr gelungen, angenehm bissfest und echtem Fleisch äußerst nahe. Wir haben hier nichts zu beanstanden. Auch die Gyroswürze ist sehr angenehm und immitiert das Originalprodukt ausgezeichnet. Es sind absolut keine pflanzlichen Noten wahrnehmbar. Nun aber zum “Aber”: Pur ist das Produkt definitiv zu salzig. Wir vermissen bei unseren Tests ja oft die Würze und Salz, hier würde man aber eher sagen, der Koch war verliebt, als er das Seitan zubereitet hat… Wir haben schnell beschlossen, so pur können wir es nicht weiter essen. Daher haben wir es zusammen mit Zwiebel und gekochten Kartoffeln in der Pfanne nochmals zusammen gemischt und kein zusätzliches Salz mehr verwendet. Sehr lecker, lässt sich also vielseitig kombinieren. Leider hatten wir weder Pitabrot, noch veganes Zaiziki oder dazu passendes Gemüse zuhause, daher galt es zu improvisieren. Ist aber sehr gelungen und war lecker.

Fazit:

Auf jeden Fall lecker mit typischen Gyrosgeschmack. Allerdings pur nicht zu empfehlen, da einfach zu salzig. In Kombination mit Pitabrot, Gemüse und Salat aber sicher klasse. Konsistenz sehr gut, Optik etwas verbesserungsfähig. Nährwerte 1a, Zutaten sind in Ordnung, Preis etwas zu teuer, Verpackung ist Mist. Alles in allem ein gutes veganes Produkt, das vielseitig einsetzbar und schnell zubereitet ist.

Bilder der Zubereitung und des veganen Fertiggerichts:


Ähnliche Beiträge

alle Beiträge
  • 4.12.2022 I Bereich : vegane Testberichte

    Die vegane Like Bratwurst im Test

    Wir haben bereits einige vegane Bratwürste getestet, dieses mal auf der Probierliste, die vegane Like Bratwurst von Like Meat. Die veganen…

    weiter lesen
  • 26.11.2022 I Bereich : vegane Testberichte

    Veganer Long Chicken von Burger King im Test

    Burger King hat zwischenzeitlich einige vegane Burger und Gerichte in seinem Sortiment. Wir finden, eine ganz tolle Sache. Für Fast Food…

    weiter lesen
  • 22.11.2022 I Bereich : vegane Testberichte

    Vegane Spätzle von Settele im Test

    Der schwäbische Fabrikant Settele ist bekannt für seine Spätzle und Maultaschen. Sein Produktsortiment hat er kürzlich um ein paar vegane Produkte…

    weiter lesen