7.06.2020 I Bereich: Allgemein Tiere

Warum wird so wenig über Tierwohl gesprochen?

Sind die Tiere und deren Wohl den Menschen nicht wichtig? Diese Frage stellt sich nicht nur, wenn man von den zahlreichen Tierskandalen in Schlachthäusern, von Massentierhaltungen und zuletzt sogar von Missständen auf Bauernhöfen hört, sondern fällt auch bei vielen Kleinigkeiten auf. Ein Beispiel…

Die Deutschen essen weniger Fleisch und greifen bewusst zu veganen Produkten. Insbesondere Männer, die ja mehr dafür bekannt sind, liebend gerne Fleisch zu essen, reduzieren laut neuesten Statistiken bewusst ihren Konsum. Auch in anderen Bereichen – vegane Milchalternativen sind z. B. hoch im Kurs. Das sind auf jeden Fall klasse Nachrichten und Entwicklungen, gar keine Frage.

Doch laut Umfragen tun das die Menschen größtenteils:

– um ihre CO2-Bilanz zu verbessern,
– ihren ökologischen Fußabdruck zu verringern,
– die Umwelt zu schützen,
– weil ihnen Nachhaltigkeit wichtig ist
– weil sie sich der nächsten Generation gegenüber verpflichtet fühlen

Und auch das sind auf jeden Fall positive Tatsachen und Gründe. Die Menschen beginnen umzudenken, Verantwortung zu übernehmen. Und ja, es ist sehr, sehr wichtig, dass jeder für sich selbst aktiv wird und sein Bestes gibt, die aktuelle Situation zu verbessern.

Dennoch finden wir unter den angegebenen Gründen nichts oder nur ganz bedingt etwas zum Thema „Tierwohl“. Mögliche Begründungen, weshalb bewusst weniger Fleisch gegessen wird, könnten auch sein:
– Mitgefühl für die Tiere
– Tiere sollten entlastet werden
– Tiere sollten wegen unserem Konsumverhalten nicht leiden müssen
– ich möchte nicht, dass Tiere getötet werden usw.

Das ist eigentlich sehr schade, trotz allem. Das Tierwohl sollte uns alle am Herzen liegen. Es macht uns erst zu Menschen, für andere Lebewesen (und dazu gehören eben auch Tiere, alle Tiere)
Liebe, Mitgefühl, Empathie zu empfinden und verantwortungsvoll zu handeln.

Lia möchte mit ihrer Arbeit aktiv darauf aufmerksam machen, dass es die Tiere Wert sind, sich um ihr „Wohl“ zu kümmern. Dass es menschlich ist, jedes Tier mit Respekt und Wertschätzung zu behandeln.

Tierwohl ist wunderbar, teilt gerne, wenn ihr der gleichen Meinung seid.