23.10.2020 I Bereich: Haustiere, Tiere allgemein

Sweet Mausi

Mäuschen sind schon sehr süße kleine Tiere. Manch einer ist aber gar nicht so begeistert von den kleinen Nagern, weil sie auch Schäden vielseitiger Art anrichten können. Wenn man die Mäuschen schon vertreiben will, nehmt bitte keine Mausfallen, Giftköder oder ähnlich mit denen die armen Tiere qualvoll umkommen. Hier eine Liste, mit guten Alternativen:
> Alle Löcher, Eingänge, Kabel, Schächte, Rohre gut verschließen
> Pfefferminzöl oder Essig auf einem Lappen verteilen und zurecht legen
> Katzenstreu verstreuen
> Lebendfallen statt Schnappfallen verwenden

Ähnliche Beiträge

alle Beiträge
  • 28.02.2021 I Bereich: Haustiere

    Vegane Ernährung für den Hund

    Vegane Ernährung findet immer mehr Zuspruch; es gibt viele Menschen, die diese Ernährungsform für sich schon vor Jahren entdeckt haben und…

    weiter lesen
  • 23.02.2021 I Bereich: Haustiere

    Was gibt es zu beachten, bevor man sich Kaninchen anschafft?

    Vielfach sind es ja Kinder, die sich daheim ein Kanninchen wünschen. Keine Frage, sie sehen mit ihrem weichen Fell und den…

    weiter lesen
  • 19.02.2021 I Bereich: Haustiere

    Ratgeber: Hund verschwunden, weg gelaufen. Was tun?

    Der Hund ist der liebste Freund des Menschen und soll auch als solcher beschützt werden. Leider gibt es immer wieder Situationen,…

    weiter lesen