23.10.2020 I Bereich: Haustiere, Tiere allgemein

Sweet Mausi

Mäuschen sind schon sehr süße kleine Tiere. Manch einer ist aber gar nicht so begeistert von den kleinen Nagern, weil sie auch Schäden vielseitiger Art anrichten können. Wenn man die Mäuschen schon vertreiben will, nehmt bitte keine Mausfallen, Giftköder oder ähnlich mit denen die armen Tiere qualvoll umkommen. Hier eine Liste, mit guten Alternativen:
> Alle Löcher, Eingänge, Kabel, Schächte, Rohre gut verschließen
> Pfefferminzöl oder Essig auf einem Lappen verteilen und zurecht legen
> Katzenstreu verstreuen
> Lebendfallen statt Schnappfallen verwenden

Ähnliche Beiträge

alle Beiträge
  • 31.10.2022 I Bereich : Haustiere

    Eine entspannende Massage für Ihre liebste Katze

    Eine Katze zu adoptieren, ist eine Entscheidung fürs Leben. Die pelzigen Gefährten zählen dann nicht nur als Haustier, sondern sind ein…

    weiter lesen
  • 14.10.2022 I Bereich : Tiere allgemein

    Riesenwaldschweine: Die größten Schweine der Welt?

    Sind Riesenwaldschweine die größten Schweine der Welt? Dieser Frage gehen wir in nachfolgendem Artikel nach. Woher kommt das Riesenwaldschwein? Riesenwaldweine sind…

    weiter lesen
  • 13.09.2022 I Bereich : Tiere allgemein

    Sechs super spannende Fakten über den Marienkäfer

    Marienkäfer zählen zu den flugfähigen, halbkugeligen Käfern und sind überall auf der Welt verbreitet. Sie sind ca. 6 bis 8 mm…

    weiter lesen