12.01.2021 I Bereich: Wildtiere

Grizzlys sind tolle Gärtner

Grizzlybären 🐻 sind so genannte Omnivoren, sie fressen also pflanzliche und tierische Nahrung. Zu den pflanzlichen Lieblingsspeisen zählen Beeren und Wurzeln. Auf ihrer Suche nach Wurzeln, graben die Bären 🐻 mit ihren großen Tatzen regelmäßig den Boden um, somit erhält die Erde mehr Stickstoff. Die Samen der Beeren, welche die Grizzlys unversehrt ausscheiden, fallen in die stickstoffreiche Erde und es gedeihen neue Pflanzen 🌿 Wenn ihnen gerade nach Lachs zumute und die entsprechende Saison zum Lachsfischen ist, schleppen sie auch häufig Lachskadaver durch die Gegend und lassen die Überreste irgendwo fallen. Auch das macht das Land nährstoffreicher und fruchtbarer. Tolle Gärtner, diese Grizzlybären 🐻❤️🐻
 
#AllAnimalsAreAwesome #Loveisall #grizzly #bärenliebe #grizzlybären

Ähnliche Beiträge

alle Beiträge
  • 18.07.2021 I Bereich: Ernährung, Wildtiere

    Grundschleppnetz-Fischerei = Umweltzerstörung par excellence

    Wer aktiv dabei mitmachen will, Umwelt zu zerstören, den Klimawandel voranzutreiben und für großes Tierleid zu sorgen, sollte industriellen Fisch essen….

    weiter lesen
  • 15.07.2021 I Bereich: Wildtiere

    Kamelreiten: Bedenkenloser Spaß oder schlecht für das Tierwohl?

    Schon seit Anbeginn der Zeit sind wir Menschen von exotischen, fremden Dingen beeindruckt. So ist es auch kein Wunder, dass wir…

    weiter lesen
  • 7.07.2021 I Bereich: Wildtiere

    Statussymbol und Prestigetier – das faszinierende Watussirind mit seinen gewaltigen Hörnern

    Watussirinder können auf eine lange Vergangenheit zurückblicken, denn immerhin ist ihre Rasse bereits über 5.000 Jahre alt. In Afrika lebte einst…

    weiter lesen