22.12.2019 I Bereich: Ernährung

Neuer Trend jetzt auch in Deutschland? „Veganuary“

Anhand des Namens lässt sich schon deuten, worum es hier geht. Im Januar (vermutlich als Teil der guten Neujahrsvorsätze) verzichten viele Menschen einen ganzen Monat auf das Essen von tierischen Produkten.

„Veganuary“ ist eigentlich eine gemeinnützige Organisation in Großbritannien. Link Webseite

Sie ermutigt Menschen dazu, für den Monat Januar sich ausschießlich vegan zu ernähren. Im Allgemeinen möchten die Organisation einen veganen Lebensstil fördern und darüber aufklären. Seit Beginn der Aktion im Jahr 2014 hat sich die Teilnahme jedes Jahr mehr als verdoppelt. Die meisten Menschen teilen ihre Erfahrungen und ihre veganen Gerichte auf Social Media Plattformen, so ermutigen sie auch andere dazu mitzumachen.

Eine gute Idee findet Lia. So können Skeptiker veganes Essen austesten und als Teil einer gemeinsamen Bewegung fällt es ggf. auch einfacher, für vier Wochen zu verzichten bzw. Alternativen auszuprobieren.


Ähnliche Beiträge

alle Beiträge
  • 20.09.2022 I Bereich : Ernährung

    Ist (jedes) Knäckebrot vegan?

    Das trockene und knackige Flachbrot stammt ursprünglich aus Schweden, ist aber auch in Deutschland seit den 1920er Jahren beliebt. Aufgrund der…

    weiter lesen
  • 28.02.2022 I Bereich : Ernährung

    Ein unglaublicher Fortschritt: “Kuhmilch” aus dem Labor

    Sie schmeckt wie Kuhmilch, sieht aus wie Kuhmilch, ist für alle verträglich und das Beste: Sie kommt ganz ohne Kühe und…

    weiter lesen
  • 14.11.2021 I Bereich : Bauernhoftiere, Ernährung, Umwelt

    Was ist der Unterschied zwischen Soja-Futtermittel für Tiere und Soja, das Menschen verzehren?

    Vegane Ernährung liegt zur Zeit absolut im Tend und generell versuchen viele Menschen, mehrmals in der Woche auf Fleisch zu verzichten….

    weiter lesen