1.03.2020 I Bereich: Ernährung

Wonder Burger Patty von Aldi im Test

Wir haben den relativ neuen “Wonder Burger” getestet, das vegane Burger Patty, das Aldi neuerdings verkauft. Ganz nach dem Motto, es muss nicht immer Fleisch sein, es kann auch mal ein veganes Fertigprodukt sein.

Inhalt:

Zwei Burger-Pattys mit je 113,5 Gramm. Insgesamt 227 Gramm vegane Alternative zum Fleisch-Patty.

Zutaten:

Trinkwasser, texturiertes Sojaproteinkonzentrat, Kokosöl, Sojaprotein, Aromen, Maisstärke, Verdickungsmittel: Methylcellulose, Speisesalz, Dextrose, Flohsamenschalen, Inulin, Rote Bete Extrakt.
Die Zusammensetzung ist in Ordnung. Ohne Verdickungsmittel und ein wenig Chemie geht es wohl nicht. Es sind aber keine Substanzen enthalten, die gesundheitsschädlich wären. Der Konsum von richtigen Fleisch-Pattys aus Massentierhaltung (Fleisch aus dem Discounter oder Supermarkt) ist schlechter, als diese vegane Alternative. Da Burger sowieso zu den eher ungesünderen Hauptspeisen zählen, gilt auch hier: weniger ist mehr. Ab und an ein Burger schadet niemand. Nur jeden Tag sollte man eben kein Fast-Food essen.

Nährwerte:

Ein Burger-Patty (ohne Brötchen, Käse, Sauce & Co.) hat 202 kcal. In 113,5 Gramm stecken 11 Gramm Fett, 6,8 Gramm Kohlenhydrate, 17 Gramm Eiweiß sowie 1,9 Gramm Salz. Im Vergleich zu einem normalen Rindfleisch-Patty sind die Nährwerte ähnlich und positiv/ausgewogen.

Preis:

2,99 Euro. Gekauft bei Aldi
Wenn man gutes Rindfleisch vom (Bio)-Bauern aus der Region kauft, sind diese veganen Pattys im Vergleich günstiger.

Hier ein paar Bilder:

Zubereitung:

Möglich auf dem Grill und auch in der Pfanne. Beides ist sehr einfach. Sowohl auf dem Grill als auch in der Pfanne von beiden Seiten drei Minuten anbraten. In die Pfanne kommt noch etwas Pflanzenöl hinzu. Dadurch dass das Patty relativ fest und dick ist, besteht keine Gefahr, dass es bricht oder die Form verliert. Beim Zubereiten verändert es etwas die Farbe und nimmt eine leicht braune Färbung an. Jedoch nicht so appetitlich wie bei einem regulären Patty aus Fleisch.

Persönliche Meinung:

> Die Konsistenz ist toll. Der Biss ist sehr gut und kommt dem von richtigem Fleisch sehr Nahe.
> Für unseren Geschmack ist das Patty ein wenig zu dick. Der Durchmesser ist aber perfekt.
> Geschmacklich gut. Könnte sogar noch etwas deftiger/intensiver sein. Daher empfiehlt sich etwas würzigerer Käse oder eine gute Sauce.
> Optisch schaut das vegane Wonder Burger Patty von Aldi ebenfalls gut aus. Vielleicht marginal künstlich..
> etwas mehr kleine Fettbestandteile würden dem Patty gut tun. Nicht nur geschmacklich, sondern auch wegen der Optik
> Die Pattys sind wirklich kinderleicht zuzubereiten. Das bekommt jeder hin.
> Manko: Aber das ist bei allen Fertiggerichten so, die Plastikverpackung.

Fazit:

Eine tolle Alternative für alle Veganer, wenn mal nicht selber z. B. aus Buchweizen, ein Patty geformt werden möchte, es schnell gehen muss oder man bei Freunden zum Grillen eingeladen ist. Für Menschen, die gerne Fleisch essen: Bitte probiert es einfach mal aus. Ihr werdet merken, es gibt wenig Unterschied und es ist eine leckere, andere Variante für einen Burger.

#LessMeat. Zu Liebe der Tiere und unserer Natur.