3.07.2021 I Bereich: Ernährung

Test/Erfahrungsbericht veganer Veo Cappuccino Style von Ehrmann

Warum mit Kuhmilch, wenn es auch ohne geht? Dieser vegane Drink in Cappuccino Style mit dem hübschen Namen “Veo” von Ehrmann zeigt, wie Kaffee-Fertiggetränke 2021 funktionieren. Nämlich komplett vegan! Gibt es große Unterschiede zu Fertig-Eiskaffeegetränken mit Kuhmilch? Welche pflanzliche Milch wird statt der Kuhmilch verwendet? Und ist der vegane Cappuccino von Ehrmann auch bekömmlich? All diese Fragen beantworten wir in unserem nachfolgenden Erfahrungsbericht.

Zutaten: Aus was wird der vegane Cappucciono “Veo” hergestellt?

Enthalten ist Wasser, Zucker, Kichererbsenpulver, 3 % Rapsöl, Kokosmilchpulver (Kokosmilch, Maltodextrin, Emulgator), Kaffee-Extrakt, Aroma, fettarmes Kakaopulver, Farbstoffe, Koffein, Stabilisatoren. Für die genauen Bezeichungen, bitte Foto der Inhaltsstoffe weiter unten beachten. Hier sind die ganzen E-Nummern abgebildet. Die Zutatenliste gestaltet sich, wie auch bei nicht veganen, Kaffee-Fertiggetränken, anders und mehr chemisch als erwartet. Man könnte eigentlich meinen, Kaffee, pflanzliche Milch und etwas Zucker sollte reichen. Leider nicht. In diesem fertigen Getränk steckt leider schon allerhand Chemie. Wie aber bereits erwähnt, ist das bei anderen Kaffeegetränken aus dem Kühlregal, die mit Kuhmilch zubereitet werden, auch nicht anders. Hier ein klares “Na ja” von uns.

Nährwerte und Inhalt des “Veo” Cappuccino von Ehrmann

Im Becher sind 230 ml enthalten. 100 ml kommen auf 69 kcal. Heißt, wer den ganzen Becher trinkt, nimmt so 158,7 kcal zu sich. Nicht gerade wenig für einen Kaffee. Wir haben die Nährwerte auf den gesamten Becher hochgerechnet. Für die Angaben auf 100 ml bitte das Foto weiter unten beachten.
– Fett: 7,36 Gramm
– Kohlehydrate: 18,17 Gramm
– Zucker: 12,39 Gramm
– Ballaststoffe: 2,53 Gramm
– Eiweiß: 3,91 Gramm
– Salz: 0,32 Gramm

Wie auch bei den Fertig-Kaffeemixgetränken mit Kuhmilch, kommen wir insgesamt auf eine relativ hohe Menge an Kohlehydrate und Zucker. Für die Umwelt wäre es ohnehin besser, den Kaffee (aus Kaffeepulver, nicht aus Kapseln!) selbst zu brühen, abkühlen zu lassen und etwas pflanzliche Milch beizumischen. Ebenfalls hat diese Variante den Vorteil, dass man mit weitaus weniger Zucker auskommt.

Warum ist es wichtig, sich mehr vegan zu ernähren?

Eine Ernährungsform, die vegan ausgerichtet ist, schenkt Tieren Freiheit und reduziert den CO2-Ausstoß immens. Warum? Mehr dazu…

Wie viel kostet das vegane Kaffeemixgetränk von Ehrmann?

Gekauft bei REWE haben wir für den Becher 1,49 Euro bezahlt. Nicht ganz günstig wie wir finden, jedoch auch nicht teurer als seine Mitbewerber mit Kuhmilch. Das wiederum finden wir positiv, da vegane Produkte nicht teuerer sein dürfen. So können sich alle das Getränk leisten und sind eher bereit, Alternativen auszutesten.

Wie ist der vegane “Veo” von Ehrmann verpackt?

Im Plastikbecher mit Papphülle für die Beschriftung, eine dünne Plastifolie auf dem Deckel mit Loch, damit man ihn vermutlich besser trinken kann ohne ihn zu verschütten sowie ein Aluminium-Deckel. Ganz typisch und klassisch, wie viele andere Produkte in diesem Bereich und auch nicht gerade gut für die Umwelt.

Einige Bilder des veganen “Veo” Kaffeemischgetränks in Cappuccino Stlye

Wie schmeckt der “Veo” Cappuccino Style Drink von Ehrmann?

Bisher haben wir ja nicht so viel Gutes bzgl. Inhaltsstoffe, Kalorien und Verpackung berichten können. Nochmal mit dem Hinweis, dass es bei nicht veganen, ähnlichen Kaffee-Fertiggetränken genauso ist! Doch nun die guten Nachrichten, der “Veo” schmeckt echt super lecker. Wir waren absolut begeistert. Gut gekühlt oder auf Eis getestet, einfach so genossen oder gut geschüttelt – er mundet sehr. Nicht zu süß, nicht zu herb, fein cremig-sahnig im Mund mit toller Kaffeenote und einem echten Cappuccino-Feeling. Dass hier keine Kuhmilch verwendet wurde, schmeckt man nicht. Bei einer Blindverkostung würde wahrscheinlich niemand darauf kommen. In dieser Kategorie also Note 1 🙂 Schön, dass Ehrmann den Schritt gewagt hat und einen veganen Cappuccino auf den Markt gebracht hat. So können veganen Produkte vielleicht immer mehr die Kühlschränke auch von Skeptikern erreichen und die armen Kühe müssen in Zukunft nicht mehr so sehr für unseren immensen Milchkonsum schuften.

Fazit für den veganen Cappuccino Drink von Ehrmann:

Ja, es ist halt ein Fertig-Produkt. Gesund: Nicht wirklich. Umweltfreundlich bzgl. der Verpackung: Auch nicht. Kalorienarm: Nein. Aber lecker ist er und vegan – das ist wirklich klasse. Wer ihn nicht täglich genießt, kein Problem. Wer gerne jeden Tag Cappuccino (kalt oder warm) trinkt, sollte sich diesen besser selbst mit pflanzlicher Milch zubereiten und in einem eigenen, wiederverwendbaren Becher von zuhause mitnehmen.


Ähnliche Beiträge

alle Beiträge
  • 25.07.2021 I Bereich: Ernährung

    Wie schmeckt das vegane Magnum Eis? Test- und Erfahrungsbericht

    Wir haben für euch das vegane Magnum Mandel getestet und berichten in nachfolgendem Testbericht über unsere Erfahrungen in Bezug auf Geschmack…

    weiter lesen
  • 18.07.2021 I Bereich: Ernährung, Wildtiere

    Grundschleppnetz-Fischerei = Umweltzerstörung par excellence

    Wer aktiv dabei mitmachen will, Umwelt zu zerstören, den Klimawandel voranzutreiben und für großes Tierleid zu sorgen, sollte industriellen Fisch essen….

    weiter lesen
  • 10.07.2021 I Bereich: Ernährung

    Test & Erfahrungen für das vegane Chili von Iglo (tiefgerfroren)

    Iglos veganes Chili sin Carne (zu deutsch: Chili ohne Fleisch) wurde von uns getestet und probiert. Vorab: Es handelt sich hier…

    weiter lesen