Weniger Plastik

#GoGreen

Schwer zu schätzen, doch rund 4,8 bis 12,7 Millionen Tonnen Plastik landen jedes Jahr erneut im Meer. Unzählige Tiere müssen deswegen sinnlos sterben. Wir alle können helfen – Weniger Plastik verwenden! Mit der Aktion #GoGreen möchten wir Verbraucher dazu animieren, bewusster mit Kunststoff und Plastik umzugehen, weniger Produkte zu kaufen, die in Plastik verpackt sind.

>> Download Flyer
 
 
Deutschland ist Meister im Recyceln und Müll trennen. Die Wiederverwertung von Papier und Plastikmüll liegt angeblich bei 80 %. Unabhänig der Tatsache, dass das so nicht richtig ist, da auch – um nur ein kleines Beispiel zu nennen – fälschlich entsorgter Müll in die Quote hinein gerechnet wird, reicht Müll trennen und recyceln nicht aus, um das immense Plastik-Müll-Problem, das zwischenzeitlich in unseren Meeren vorherrscht, in den Griff zu bekommen. Jedes Jahr kommen 4,8 bis 12,7 Millionen Tonnen Plastik hinzu, und dabei handelt es sich nur um die Menge, die in unseren Meeren landet. Noch ein paar Zahlen mehr: Plastik Herstellung = 4 Sekunden. Plastik in Gebrauch = durchschnittlich 20 Minuten. Plastik Verrotung = bis zu 500 Jahre. Rund 5 Milliarden Plastiktüten allein in Deutschland werden pro Jahr verbraucht. Allein 100.000 Meerestiere sterben jährlich an den Folgen von Plastikmüll. In vielen Bereichen der Ozeanen schwimmen 60 x mehr Plastikpartikel als Plankton im Wasser. Die Liste ist unendlich, ebenso wie die riesigen Müllberge, die der Mensch binnen nur weniger Jahre erzeugt hat und weiter erzeugen wird.

Das ist eine gewalte Aufgabe, die uns alle angeht und bei der Sie auch am Einfachsten mithelfen können. Augen auf beim Einkaufen und Konsumieren. Hören Sie damit auf, Plastik zu kaufen. Versuchen Sie, bestehendes Plastik wieder zu verwenden. Schauen Sie sich nach Alternativen Produkten um, die in Papier oder Glas verpackt sind. Einige Beispiele: Verzichten Sie auf Plastik-Strohhalme, Plastik-Wattestäbchen, auf in Plastik verpackte Lebensmittel & Getränke. Kaufen Sie beisipelsweise Mayonaise im Glas oder Bodylotion in der Blechdose, Zahnpaste ohne Microplastikanteile, Produkte ohne Weichmacher. Auch hier sind die Möglichkeiten beinah unbegrenzt. Werden Sie kreativ. Machen Sie mit. Helfen Sie uns, unsere Erde und unsere Meere vor weiterem Plastikmüll zu bewahren und zu befreien.

Machen Sie mit! Und sagen Sie nein zu: Plastik-Strohhalmen, Plastik-Wattestäbchen, Plastiktüten, Plastikgeschirr, Verpackungen…